FG Gesamtschulen | Einladung zur Videokonferenz

am 02. Juli 2020 um 19.30 zum Thema "Gute Arbeits- und Gesundheitsbedingungen in der Schule: Während und nach Corona - Welche Chancen bietet die Krise für die Bildungspolitik?"

Liebe Interessierte,

die GEW Bezirksfachgruppe Gesamtschulen Nordhessen lädt zu einer Videokonferenz am

Donnerstag, den 02.07.2020, um 19:30 Uhr,

unter dem Titel

"Gute Arbeits- und Gesundheitsbedingungen in der Schule: Während und nach Corona
- Welche Chancen bietet die Krise für die Bildungspolitik?"

ein.

Als Diskutant*innen konnten wir Birgit Koch (Landesvorsitzende der GEW Hessen), Dr.
med. Ralph Melchior (Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin, Kassel), Prof. Dr. Norbert
Kruse (Leiter FG Primarstufendidaktik Deutsch der Universität Kassel, Grundschullehrer)
und Paul Harder (Landesschüler*innenvertretung Hessen und Stadtschülerrat, Frankfurt) gewinnen.
Wir haben uns bewusst dazu entschieden, vor Beginn der Sommerferien ins Gespräch über
unsere Erfahrungen zu kommen. Wir wollen damit beginnen, Forderungen an die Bildungspolitik
für die Zeit nach den Sommerferien zu formulieren: Welche Arbeits- und Gesundheitsbedingungen
sind unabdingbar in der Schule? Denn die Verantwortlichen werden in den
Sommerferien die Weichen für die Zeit nach den Sommerferien stellen. Für diese Auseinandersetzung
sollten wir gerüstet sein.

Von daher würden wir uns sehr freuen, wenn Sie sich zahlreich zu dieser Veranstaltung zuschalten
würden, da sie die Gelegenheit anbietet, mit den Diskutant*innen und untereinander
in einen Austausch zu kommen sowie unterschiedliche Sichtweisen kennen zu lernen.
Zuschalten können Sie sich zu der Veranstaltung via Internet oder Telefon. Es besteht die
Möglichkeit, sich aktiv in die Veranstaltung einzubringen oder sie in Form einer Radio- oder
Fernseh-Sendung wahrzunehmen.

Alles Weitere zum technischen Support der Veranstaltung
entnehmen Sie den folgenden Informationen.

Herzliche Grüße
Ihre GEW Bezirksfachgruppe Gesamtschulen Nordhessen

 

Zur Einwahl in die Diskussion:
"Gute Arbeits- und Gesundheitsbedingungen in der Schule:

Während und nach Corona - Welche Chancen bietet die Krise für die Bildungspolitik?"

Do., 02.07.2020, 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr
Öffnung des Raumes: 19 Uhr

Eine Bitte bzgl. der früheren Öffnung des Raumes:
Der Raum steht eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn bereits zur Verfügung. Wir bitten
daher darum, diese Möglichkeit der frühzeitigen Einwahl zu nutzen, da dies zu einem entspannten
Veranstaltungsverlauf beiträgt.
An der Diskussion kann über Computer, Tablet, Smartphone oder Telefon teilgenommen
werden:

https://global.gotomeeting.com/join/589158061


Einwählen können Sie sich in die Diskussion über ein Telefon wie folgt:
Deutschland: +49 721 6059 6510 (das + steht für 00)
Zugangscode: 589-158-061


Sie kennen GoToMeeting noch nicht? Installieren Sie jetzt die App, um für die
Veranstaltung bereit zu sein:
global.gotomeeting.com/install/589158061

Technischer Support zur Veranstaltung:
Wir wissen, dass es für viele immer noch eine große Hürde darstellt an einer Videokonferenz
teilzunehmen.
Bei Fragen hilft Ihnen gern Martin Lüer, der Sie unter 0561-471723 oder unter 0176-
45991063 bei der Einrichtung Ihres Zugangs unterstützt und Ihnen zudem bei technischen
Problemen am Abend des 02.07. bis um 19:25 Uhr zur Seite steht.

Bei der Wahl unseres Anbieters haben wir bewusst nach einem Anbieter gesucht, der uns hohe
Sicherheitsansprüche zugesagt hat.

Hinweis:
Die Veranstaltung wird mitgeschnitten. Das Bildmaterial geht in den Besitz der GEW Bezirksfachgruppe
Gesamtschulen Nordhessen über.